diverse DAW-Systeme: Pro-Tools, Logic 8 bis 10, ... 
18 studioeigene Gitarren (vorwiegend Gibson Les Paul & Fender Telecaster-Modelle), einige Röhren-Verstärker (Marshall, Vox, Peavy, ... ), Röhren-Preamps (SPL), Gesangskabine, Studio-Mikrofone für Vocals, Drums, diverse Instrumente-Miks, ...

... aber eigentlich nimmt man, was eben so rumliegt. Über die Jahre hat sich in meinem Studio so einiges angesammelt. Das Credo heißt Ausprobieren, rumspielen, der Kreativität freien Lauf lassen! Und trotzdem mit moderner Audio-Technik produzieren. Die einzige Grenze ist der Geschmack.


Manchmal ist es genau dieses eine Gitarrenriff, das du betrunken mit rostiger Gitarre auf deinem kaputten Verstärker einspielst! Das zu erkennen, ist Einfühlungsvermögen.
 

"Nimm mal kurz auf, wir können es dann ja wieder löschen - ist nur für´s Demo" - diesen Spruch gibt es bei mir nicht! 

Es ist nie "nur" DAS Demo, es ist immer DER "Ernst" - mein Vater heißt übrigens so.